Formtastic Hilfe

Sollwerte-Funktion: Zeit sparen durch automatisches Ausfüllen mit festgelegten Werten

Diese Funktion ist sehr nützlich und erspart Ihnen und Ihren Mitarbeitern viel Arbeit beim Ausfüllen. Sie ermöglicht es, dass je nach Eingabe in einem Feld in einem anderen Feld die von Ihnen vorher festgelegten Werte automatisch ausgefüllt werden. Z.B. können Sie Kundenadressen so hinterlegen, so dass diese nicht mehr manuell eingegeben werden müssen: man gibt in einem Feld z.B. nur den Namen ein oder wählt ihn aus einer Auswahlliste aus oder scannt einen Barcode, und sofort werden die hinterlegten Daten wie z.B. die Adresse und beliebig viele weitere Felder automatisch ausgefüllt.

Die Festlegung der gewünschten Werte kann im Formular-Designer in der Vorlage selbst vorgenommen werden. Gehen Sie dort in die Einstellungen eines Eingabefelds und dort auf den Reiter „Sollwerte“. Hier können Sie Werteblöcke definieren und diese mit Wenn-Dann-Regeln befüllen.

Vergleichsmethoden

Je nach Bezugsfeld steht eine Auswahl an folgenden Vergleichsmethoden zur Verfügung:

Einfache Vergleiche: Gleich (=), Ungleich (≠), Größer (>), Größer oder gleich (≥), Kleiner (<), Kleiner oder gleich (≤), Ist leer, Ist nicht leer, Gesetzt, Ist nicht gesetzt, Ausgewählt, Nicht ausgewählt. Die Funktionsweise sollte hier selbsterklärend sein.

Mehrfach-Vergleich: In, Nicht in. Hier können Sie im Wenn-Feld mehrere Werte mit Komma getrennt angeben, z.B. 1,2,3. Die Bedingung gilt in diesem Beispiel als erfüllt, wenn entweder 1 oder 2 oder 3 im Bezugsfeld eingetragen wurde.

Excel-Import

Um große Datenmengen nicht einzeln eintragen zu müssen, können Werteblöcke auch als Excel-Tabelle importiert werden!

Geben Sie Ihre Daten zeilenweise in die ersten 4 Spalten der Tabelle wie folgt ein:
– Spalte 1: Bezugsfeld. Die verfügbaren Bezugsfelder sind unten aufgeführt
– Spalte 2: Vergleichsmethode. Die verfügbaren Methoden sind unten aufgeführt.
– Spalte 3: Wenn-Wert (Bedingung im Bezugsfeld). Bei Vergleichsmethoden, die keine Bedingung benötigen (z.B. ck, em), hier nichts eingetragen.
– Spalte 4: Dann-Wert (Sollwert, der erscheinen soll)

Hier ein Beispiel:

Die importierte Datei ersetzt dabei eventuell bereits abgelegte Sollwert-Blöcke.

Zurück Schnittstellen für den Daten-Export und -Import
Seiteninhalt